Über CYBATHLON

Für eine Welt ohne Barrieren.

CYBATHLON der ETH Zürich

CYBATHLON der ETH Zürich bietet eine Plattform, um die Forschung im Bereich alltagstauglicher Assistenzsysteme voranzutreiben und den Dialog mit der Öffentlichkeit über Inklusion von Menschen mit Behinderung im Alltag zu fördern. Hauptbestandteil von CYBATHLON ist ein Wettkampf für Menschen mit Behinderungen, die unterstützt von modernsten technischen Assistenzsystemen beim Lösen von alltagsrelevanten Aufgaben gegeneinander antreten.

Leitbild und Ziele

Der CYBATHLON verfolgt das Ziel, Barrieren zwischen der Öffentlichkeit, Menschen mit Behinderungen und Technologieentwicklern abzubauen und die Inklusion von Menschen mit Behinderungen zu fördern.

Zum Leitbild und den Zielen
Robert Riener im Gespräch mit CYBATHLON-Event Besuchern

Geschichte des CYBATHLON

CYBATHLON wurde 2013 von ETH-Professor Robert Riener ins Leben gerufen. 2016 fand der erste internationale Wettkampf statt. Seither entwickelt sich die Plattform CYBATHLON laufend weiter.

Zur Geschichte von CYBATHLON
Wettkampfleiter kommentiert das Bewältigen der Armprothesenhindernisse durch Pilotin

Organisation

Das CYBATHLON-Organisationskomitee wird von Gremien wie Expertinnen und Experten in den verschiedenen Disziplinen, dem strategischen Rat und internationalen Botschafterinnen und Botschaftern unterstützt.

Zur Organisation von CYBATHLON

Kompetenzpartner

Patronatsgeber

Seitenende: Gehe zum Anfang