Main content

Cybathlon bewegt Mensch und Technik

Erleben Sie am Samstag, den 8. Oktober 2016 in der SWISS Arena in Kloten eine Weltpremiere: Die ETH Zürich organisiert den ersten Cybathlon. Menschen mit körperlichen Behinderungen messen sich dank neuester technischer Assistenzsysteme in sechs anspruchsvollen Disziplinen. Erleben Sie wie die Athleten mit neuartigen Rollstühlen Treppen überwinden oder mit modernsten Prothesen ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit beweisen. Es gibt Parcours mit Beinprothesen, Armprothesen, robotischen Exoskeletten und motorisierten Rollstühlen, sowie ein Fahrradrennen mit elektrischer Muskelstimulation und ein gedankengesteuertes virtuelles Rennen. Die Parcours fokussieren ganz bewusst auf Aufgabenstellungen, die aus dem täglichen Leben bekannt sind.

Der Cybathlon bietet eine Plattform für die Entwicklung neuartiger, alltagstauglicher Assistenztechnologien. Gleichzeitig will er Barrieren zwischen Menschen mit Behinderungen, der Öffentlichkeit und Technologieentwicklern abbauen.

News

Die News-Artikel stehen teilweise nur in Englisch zur Verfügung.

19.09.2016

Herzlichen Glückwunsch an unsere Experten!

Von Herzen gratulieren wir unseren Experten und Piloten zu ihrem Erfolg bei den Paralympischen Spielen in Rio. Weiterlesen 

05.09.2016

Triff den Piloten: Claudia Breidbach

Claudia Breidbach ist Pilotin für Touch Bionics am Geschicklichkeitsparcours mit Armprothesen. Weiterlesen 

05.09.2016

Triff die Entwickler: DIPO Power

Monica Moreo ist leiterin von DIPO Power. Die nehmen am Geschicklichkeitsparcours mit Armprothesen teil. Weiterlesen 

Countdown bis zum Cybathlon

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Testimonials

Experte: Alex Oberholzer

"Es ist wichtig, dass Menschen mit Behinderung ins Rampenlicht treten." Weiterlesen

 

Regierungsrat Dr. Thomas Heiniger, Gesundheitsdirektor Kanton Zürich

"Er führt über die Technik und die Faszination daran Menschen zusammen. " Weiterlesen

Unterstützen Sie uns

Wir suchen noch weitere Partner

 
 
URL der Seite: http://www.cybathlon.ethz.ch/
28.09.2016
© 2016 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich